Toggle Menu

Produktion bei KlangDialog – Nachbericht

April 2, 2019

Was man so macht, wenn man die Chance hat in einem total professionellen  Tonstudio Texte aus einstueckdetschland aufzunehmen?
Wir fahren an einem Sonntag um 7:30 Uhr nach Alt Duvenstedt. Wir, das sind meine Freundin, die Schauspielerin Birgit von Rönn, Hannah Boehme, eine tolle Kollegin vom NDR und ich. Die Zeitumstellung im Nacken fahren wir aus Hamburg über die A7 Richtung Norden und kommen leicht verspätet.
Basti Struck, Chef von KlangDialog und Kollege vom NDR Schleswig-Holstein ist total entspannt und bietet uns erst mal einen Kaffee an.
Auch vor Ort: Freundin und Kollegin Berit Ladewig, die Basti Struck für einstueckdeutschland gewinnen konnte.

Das Produktionsteam des Tages

Die folgenden drei Stunden haben wir sehr viel Spaß, arbeiten aber auch extrem konzentriert und genau.

Hannah Boehme bereitet sich vor

Birgit von Rönn in der Sprecherkabine

Ich bin immer wieder begeistert, meine Texte vorgelesen zu hören! Birgits Stimme ist weich und sanft. Sie trägt mich durch die Geschichte von Cecilie Paschkes, Bärbel Oppenheimer und Hilde Neustadt. Obwohl ich die Geschichten in- und auswendig kenne, berühren sie mich wieder und wieder. Hannahs präsente und warme Stimme erzählt mir die Geschichten von Ilse Weinstein, Edith Horowitz und Eugenie Josephs. Ich bekomme Gänsehaut.
Wir schaffen nicht alle Texte, die wir uns vorgenommen haben. Das macht aber nichts, weil wir beschlossen haben, einfach noch mal wiederzukommen.

Basti Stunck und ich am Mischpult

An dieser Stelle:
Danke an Basti! Danke für die Ruhe, die Gastfreundschaft und die Professionalität.
Und danke an Birgit von Rönn und Hannah Boehme für toll eingesprochene Texte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein kleines Stück...
Deutschland
%